Sonntag, 17. September 2017

Es herbstelt ein wenig...



Im Garten ist es schon deutlich zu spüren das es herbstelt. Der Holler und die blauen Weintrauben sind reif und warten darauf von mir und so manchem Vogel gepflückt zu werden.
 Und während Findus die Ruhe im Garten genießt und seine Ruhe haben will, erkundet die kleine Fellnase jeden Tag etwas mehr den Garten. Auch die Hühner haben sich ihr (und natürlich umgekehrt) schon vorgestellt :)

Heute allerdings hat es sich eingeregnet und die Katzen liegen drinnen auf der Couch. Nur die Hühner sind fleißig auf der Wiese unterwegs.




Wir werden wohl dann ein oder zwei Familienpartien "7Wonders" (Brettspiel) spielen.
Ich wünsche euch und euren Lieben einen schönen Sonntag!
Seid mir lieb gegrüßt, Petra


Verlinkt mit: Bunt ist die Welt
und 
Ein Fachwerkhaus im Grünen

Mittwoch, 13. September 2017

Auf Entdeckungsreise...

...im Garten ist das Katzenkind... 
und zaubert allen die es beobachten ein Lächeln ins Gesicht :)



Samstag, 9. September 2017

Wanderung zu den Ödseen in der Grünau im Almtal

Ich nehme euch mit zu unserer heutigen Wanderung zu den Ödseen. Diese liegen im oberösterreichischen Almtal im Salzkammergut.
Nach einer circa dreiviertelstündigen Autofahrt von uns zuhause erreicht man Grünau im Almtal. Von dort aus ging es noch circa zehn Minuten weiter in die Habernau. Dort stellten mein Göttergatte und ich das Auto beim Gasthof  "Jagersimmerl" ab. Zu Fuß maschierten wir weiter ins idyllische Hetzautal, immer dem eiskalten Straneggbach entlang, bis zu unserem ersten Ziel: 
dem Großen Ödsee.


 Nach einer kurzen Verweildauer gingen wir weiter bergauf (und das war eine kleine Herausforderung für mich) und wieder bergab zum Kleinen Ödsee.
 Dort angekommen haben wir Rast eingelegt und am Ufer gejausnet.  
 Das türkisfarbige Wasser ist einfach einmalig schön und ladet zum Baden ein. Beide Seen sind absolutes Naturschutzgebiet und befinden sich in Privatbesitz.
Danach ging es durch den Wald und am Bach entlang wieder retour. Die Wanderung dauerte circa vier Stunden (14km).


Fazit: Glücklich und fix und fox :)

Verlinkt mit: Bunt ist die Welt

Montag, 4. September 2017

Buchvorstellung: "Hygge! Das neue Wohnglück"


"Hygge"..."hyggelig"... ursprünglich aus dem Dänischen und Norwegischen
das wörtlich "gemütlich", "angenehm", "nett" und "gut" bedeutet... ist, so scheint es mir, gerade sehr in Mode und repräsentiert ein Lebensgfühl...

https://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Hellweg_MHygge_Das_neue_Wohnglueck_182050.jpg

... ein nordisch entspanntes Lebensgefühl, dass auch einen eigenen Einrichtungsstil mit sich bringt. Hierbei wird großen Wert auf einen individuellen, persönlichen Wohnstil gelegt, der Behaglichkeit und Gelassenheit ausstrahlen soll. Natürliche Materialien, Grünpflanzen und Wohlfühlmöbel (ob neu oder alt, upcyled oder liebevoll restauriert), Erinnerungsstücken und Selbstgemachtem spielen hierbei eine wichtige Rolle.
Warum dieser nordische Lebensstil so gut bei uns ankommt?
Ganz einfach... genau das suchen wir ...leben wir doch in einer Welt, die uns so viel Unsicherheit und Rastlosigkeit vermittelt. Die meisten von uns sehnen sich nach einem gemütlichen Zuhause, in dem man sich zurückziehen kann und sich mit Familie und Freunden trifft.
Die Autorin Marion Hellweg (Restauratorin und Designerin) nimmt uns in ihrem Buch in die verschiedensten Häuser mit und stellt deren Bewohner vor, die zeigen, wie sie ihre Wohlfühlwelt erleben und gestalten.
Man erfährt Wissenswertes zu Möbeln, Beleuchtung, Böden, Farben und Naturmaterialien und Pflanzen.



Fazit: 
Mein erster Eindruck war: ein nordischer Einrichtungshauskatalog in Buchformat! 
Dennoch ein sehr schöner Bildband mit vielen inspirierenden Ideen rund ums Wohnen.


Hygge! Das neue Wohnglück
ISBN:978-3-421-04072-5
DVA- Verlag

Ein Dankeschön an die Randomhouse -Verlagsgruppe, die mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Sonntag, 3. September 2017

Auslosung


Auch wenn das jetzt so aussieht, als hätte das Katzenkind jemand aus den Lostopf gezogen... sie war nur neugierig. Die Losfee war mein Göttergatte... und hat Jeanne von Ideen Muckla gezogen.
Herzlichen Glückwunsch !
Und allen anderen danke ich fürs Mitmachen und eure lieben Kommentare :)

Freitag, 1. September 2017

Das Katzenkind


Das Katzenkind ist jetzt fast zwei Wochen bei uns und wirbelt unseren Alltag gehörig
 durcheinander :) Ja, Roxi ist ein richtiger Wirbelwind und sehr neugierig. Das Katertier
ist noch ein wenig skeptisch und knurrt sie immer an, wenn sie ihm zu nahe kommt. Dennoch wird das kleine Katzenkind von ihm, aus sicherem Abstand, beobachtet. Aber ich bin mir sicher, dass die beiden sich aneinander gewöhnen werden.


Die nun im Garten blühenden Herbsanemonen und Fetthennen, die sich rot färbenden Blättter des Wilden Weins und dessen Beeren, und die dunklen Beerendolden des Hollunders
zaubern einen wunderschönen Altweibersommerstrauß in die grüne Vase.



Ich wünsche euch ein erholsames Wochenende.
Seid mir lieb gegrüßt, Petra
PS.: Meine Verlosung dauert noch bis morgen...
darum hüpft noch schnell hier in den Lostopf :)

http://naturnah-petraklein.blogspot.co.at/2017/08/buchvorstellung-das-1x1-des-einkochens.html



Freitag, 25. August 2017

Buchvorstellung: "Das 1x1 des Einkochens" und Verlosung

"Einrexen" oder "Einwecken", diese Ausdrücke kennt ihr vielleicht. Es ist damit das Einkochen, das Haltbarmachen durch Erhitzen  im Glas unter Luftabschluss, gemeint. Die führenden Hersteller von Einmachgläsern haben diesen Sprachgebrauch geprägt, einerseits die Firma Weck-Glas, andererseits das Rex- Glas der Firma Müller Glas. Bei uns zu Hause wurde lange jedes Jahr Russenkraut "eingeweckt".


http://www.stocker-verlag.com/uploads/media/Tomsich__Das_1x1_des_EInkochens.jpg


Als ich das Buch das erste Mal durchblätterte, landete ich gleich bei den Rezepten und war begeistert...genau mein Geschmack.Chilimarmelade, Zwetschkenröster, Eingelegte Zucchinischeiben in einer Olivenöl-Zitronen- Mischung,Olivencreme,..
Man merkt sofort, dass die Autoren Nikolaus Tomisch (leitender Mitarbeiter bei einem führenden Hersteller von Einmachgläsern) und Felix Büchele (Fotograf) begnadete Hobbyköche sind. Über 90 Rezepte, von einfachen Marmeladen über Kompott, Säfte, Sirup, Chutney und Pesto, eingesalzene Köstlichkeiten und in Öl eingelegtes Gemüse bis hin zu Suppen, Gulasch, Eintöpfen und Aufläufen im Glas, runden dieses Buch ab. Selbst Brot und Kuchen können in den richtigen Gläsern gebacken werden.
  Am liebste hätte ich gleich losgelegt um eines der Rezepte auszuprobieren...aber... das Buch hat ja auch noch einen Theorieteil, keinen unwesentlichen. Denn dieses Buch befasst sich ausführlich mit den Techniken des Einkochens und erklärt genau, wofür welche Gläser und welche Verschlüsse geeignet sind, und wie richtig eingekocht und gelagert wird.
 Nachdem ich den Theroieteil aufmerksam gelesen hatte, machte ich mich auf die Suche nach Einmachgläsern in den Geschäften in der nächstgelegenen Stadt...und siehe da vom Lagerhaus bis zum Supermarkt gab es "Rex" oder "Weck" oder andere passable Einmach- und Schraubgläser...

 

 ...Zurück zu Hause probierte ich dann gleich ein Rezept aus: Ich entschied mich für das Süß- scharfe Tomatenchutney, zumal ich Chutneys gerne mag und weil uns der Garten gerade viele Tomaten schenkt.

Fazit:
Ein Grundlagenwerk für alle die ihre Lieblingsrezepte im Glas einfangen wollen.



Das 1x1 des Einkochens
"Einrexen" und "Einwecken" leicht gemacht
ISBN 978-3-7020-1650-0

Ein herzliches Dankeschön an den Leopold-Stocker-Verlag, der mir nicht nur ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat. Ich darf auch ein Exemplar verlosen :)
Also, wer jetzt neugierig auf dieses Buch geworden ist, der hinterlässt mir bitte hier
 bis 2.September 2017 einen Kommentar.


Viel Glück :)